bi-pfuhler-ried@web.de

 

Der Ausbau der B10 betrifft auch die Bürger vom Wiley und von Ludwigsfeld. 

siehe hierzu unseren Artikel unter   B10-Wiley-Ludwigsfeld

 


Veranstaltungen und aktuelle Stellungnahmen unter  AKTUELLES

 


 
Wir wollen das Pfuhler Ried erhalten und keine unsinnige Autobahn durch das Pfuhler Ried die noch mehr Durchgangs- und Schwerlastverkehr anzieht, sondern  eine schnelle die Beseitigung der Stauursachen an der A7, sei es durch einen Kreisverkehr, einen Tunnel für den Geradeausverkehr oder den Ausbau zum vollen Kleeblatt.  Die Ampeln müssen weg!

 Der geplante vierspurige Ausbau ist völlig überflüssig. Er verursacht nur hohe völlig unnötige Kosten und führt zur Zerstörung eines wertvollen Landschaftsschutzgebietes, zur Entwertung eines wichtigen stadtnahen Naherholungsgebietes, zu Bodenversiegelung sowie mehr Lärm, Abgasen und Feinstaub für jeden. Wohngebiete wie in Burlafingen Süd oder am Kapellenberg werden entwertet, den Bauern fehlen die verbrauchten Flächen.
Klimaschutz, Schutz des Bodens und die Erhaltung der Lebensgrundlagen müssen auch hier bei uns stattfinden, anstatt dies nur von anderen zu verlangen.

Wir unterstützen den Bund Naturschutz, der ein neues Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben hat und der gegebenenfalls gegen den Planfeststellungsbeschluss klagen wird.

Unterstützen Sie unser Anliegen und den Bund Naturschutz mit einer Spende, die steuerlich absetzbar ist:

 

Spendenkonto : Bund Naturschutz in Bayern e.V.
IBAN: DE 04 7305 0000 0441 2322 95
Stichwort B10
    So sähe der geplante 4-spurige Ausbau der B10 aus